Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

NAT aktuell

Auszeichnungen und Funktionen Okt. 2014

Arbeiten an der FAU ist „ausgezeichnet“ – eine Vielzahl von Ehrungen und Preise für unsere Forschenden, Studierenden und Mitarbeiter belegt dies regelmäßig. In diesem Monat durften sich die folgenden Angehörigen der FAU über Anerkennung freuen.

Franziska Bauer, Anna Katharina Franke und Rike Strohmeyer, Absolventinnen am Institut für Geographie, sind von der Fränkischen Geographischen Gesellschaft für ihre herausragenden Abschlussarbeiten ausgezeichnet worden. Bauer verfasste ihre Masterarbeit über urbane Gärten in New York. Franke beschäftigte sich mit Eichenschäden in Folge von Sauerstoffmangel durch Stauwasser in unterfränkischen Wäldern. Ihre Forschung setzt sie im Rahmen eines Promotionsvorhabens in Finnland fort. Strohmeyer untersuchte für ihre Masterarbeit die Wanderungsmotive von Bürgern im ländlichen Raum.

Prof. i. R. Dr. Klaus Heinz, Lehrstuhl für Festkörperphysik, ist auf der International Conference on the Structrue of Surfaces (ICSOS) mit dem Structure Prize 2014 für seine langjährige, herausragende Forschung auf dem Gebiet der Ober- und Grenzflächenstrukturen ausgezeichnet worden. Die Konferenz wird vom Institute of Physics, dem britischen Berufsverband für Physiker, organisiert und findet alle drei Jahre statt.

Prof. Dr. Bernd Meyer, Professur für Computational Chemistry, und Konstantin Weber, Doktorand, sowie Prof. Dr. Heiko B. Weber und Dr. Daniel Waldmann, beide Lehrstuhl für Angewandte Physik, sind für ihre Veröffentlichung „Dislocations in Bilayer Graphene“ in der renommierten Fachzeitschrift Nature mit dem EMS Outstanding Paper Award 2013 der European Microscopy Society (EMS) ausgezeichnet worden.