Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

NAT aktuell

Einladung zur Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Leila Taher am 20. Juli 2016

Prof. Dr. Leila Taher (Quelle: privat)
(Quelle: privat)

Die Naturwissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und das Department Biologie laden sehr herzlich zur Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Leila Taher, Juniorprofessur für Bioinformatik, ein. Prof. Taher spricht am 20. Juli 2016 im Rahmen des Biologentags um 9.00 Uhr im Hörsaal A, Biologikum, Staudtstr. 5 in Erlangen zum Thema „Bioinformatik der Genregulation: Computergestützte Analysen der nicht-kodierenden DNA im menschlichen Genom“.

Prof. Dr. Leila Taher promovierte 2006 an der Universität Bielefeld und forschte ein Jahr in Argentinien an der Fundación Miguel Lillo/CONICET. Ihre wissenschaftlichen Studien führten sie von 2008 bis 2012 in die USA, wo sie am National Center for Biotechnology Information bei Ivan Ovcharenko, der U.S. National Library of Medicine und den National Institutes of Health arbeitete. Anschließend wurde sie Junior Group Leader am Institut für Biostatistik und Informatik in Medizin und Alternsforschung am Uniklinikum Rostock, bevor sie im April 2015 den Ruf auf die Juniorprofessur für Bioinformatik der Universität Erlangen-Nürnberg annahm.

Mithilfe von bioinformatischen Methoden, untersucht die Forschungsgruppe von Prof. Taher nicht-kodierenden Sequenzen im Genom. Einige essenzielle regulatorische Funktionen entfallen auf nicht-kodierende Sequenzen wie Promotoren, Enhancer und Silencer. Enhancer und Silencer sind kurze DNA-Sequenzen, die von Transkriptionsfaktoren gebunden werden, um die Transkription spezifischen Genen verstärken oder unterdrücken. Im Gegensatz zu Promotoren, stehen Enhancer und Silencer in keiner definierten räumlichen Beziehung zu den von ihnen regulierten Genen. Das macht es extrem schwer, Enhancer und Silencer zu identifizieren. Die Aufklärung der molekularen Mechanismen, die der Regulation von verschieden Prozessen zugrunde liegen, ist besonders wichtig, um zu verstehen, wie Veränderungen einzelner Nukleotiden im Genom zu Erkrankungen beim Menschen führen können.

Eine Anmeldung zur Antrittsvorlesung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Leila Taher
Tel.: +49 9131 85 – 25056
leila.taher@fau.de