Navigation

Einladung zur Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Janina Maultzsch am 30. April 2018

Prof. Dr. Janina Maultzsch (Foto: privat)

Die Naturwissenschaftliche Fakultät und das Department Physik laden sehr herzlich zur Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Janina Maultzsch, Lehrstuhl für Experimentalphysik, am 30. April 2018 um 16.00 Uhr in den Hörsaal E, Staudtstraße 5 nach Erlangen ein. Frau Maultzsch referiert zum Thema „Neue zweidimensionale Materialien“.

Janina Maultzsch studierte Physik an der Technischen Universität Berlin. Sie promovierte 2004 an der Technischen Universität bei Prof. Christian Thomsen. Ihre Forschungsaufenthalte führten sie an die Universität Siegen in die Arbeitsgruppe von Prof. Alfred Meixner und Prof. Achim Hartschuh und – mit einem Feodor Lynen-Forschungsstipendium der Alexander-von-Humboldt-Stiftung – an das Nanoscale Science and Engineering Center, Columbia University New York, USA, in die Forschungsgruppe von Prof. Tony F. Heinz. Von 2008 – 2016 arbeitete sie zunächst als Juniorprofessorin und anschließend als Professorin für Experimentalphysik – Neue Materialen an der Technischen Universität Berlin. Im Jahr 2010 erhielt sie für ihre Forschung einen ERC Starting Independent Researcher Grant. Seit Januar 2017 hat sie den Lehrstuhl für Experimentalphysik (Supraleitung) an der Universität Erlangen-Nürnberg inne.

Prof. Maultzsch forscht an Neuen Materialien, insbesondere an Graphen und halbleitenden zweidimensionalen Kristallen, Kohlenstoff-Nanoröhrchen und Halbleiter-Nanostrukturen. Die aktuellen Fragestellungen fokussieren sich auf strukturelle, elektronische und optische Eigenschaften von ein- und zweidimensionalen Materialien und deren Untersuchung mit optischer Spektroskopie.

Die Antrittsvorlesung wird in deutscher Sprache gehalten. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt:

Prof. Dr. Janina Maultzsch
Tel.: +49 9131 85-27073
janina.maultzsch@fau.de