Navigation

Stellenausschreibungen

Aktuelle Stellenausschreibungen an der Naturwissenschaftlichen Fakultät

Unten stehend finden Sie die Ausschreibungen aus UnivIS.

Der Lehrstuhl für Genetik sucht ein(e)

Sekretär(in) / Verwaltung 50 %

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Finanzverwaltung:

Verwaltung und Abrechnung von Haushalts- und Drittmitteln, Buchungstätigkeiten, Erstellung von Verwendungsnachweisen, Inventarverwaltung

  • Personalverwaltung:

Neueinstellungen, Weiterbeschäftigungen und Vorbereitung von Arbeitsverträgen des wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Personals sowie von Hilfskräften

  • Reiseverwaltung:

Vorbereitung und Abrechnung von Dienstreisen

  • Allgemeine Sekretariats-, Organisations- und Verwaltungsaufgaben:

wie z.B. Termin- und Raumkoordination (Einpflegen ins UnivIS), Publikumsverkehr

Notwendige Qualifikation

  • Kfm. Ausbildung und langjährige erfolgreiche Tätigkeit in der Buchhaltung
  • Erfahrung in Sekretariatsbereichen
  • Kenntnisse im Bereich Personalverwaltung
  • Sicherer Umgang mit elektronischer Finanz- und Sachmittelverwaltung und Inventarisierung (HIS und FSV)
  • Sicherer Umgang mit Industriemitteln und der Abwicklung von steuerpflichtigen Projekten
  • Erfahrung in der administrativen Projektverwaltung, insbesondere der Mittelbewirtschaftung im Rahmen von Drittmittelprojekten
  • Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Sehr gute Organisationsfähigkeit
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Flexibilität und die Bereitschaft, sich in neue Tätigkeiten einzuarbeiten
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen sowie die Bereitschaft und Fähigkeit, den Umgang mit neuen EDV-Anwendungen zu erlernen
Bewerbungsschluss
31.05.2020

Details

Titel der Stellenanzeige
Sekretär(in) / Verwaltung 50 %
Besetzung zum
01.10.2020
Einsatzort
Lehrstuhl für Genetik (Prof. Nimmerjahn)

Entgelt
E6
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
20,05
Befristung
30.09.2023
Befristungsgrund
Vertretung
Ansprechpartner für weitere Informationen
Katja Suenkel
Telefon: 09131/85-28494
E-Mail: Katja.Suenkel@fau.de

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

The Molecular Materials Group (Prof. Dr. Philipp Hansmann) invites you for your application for a

PhD position Cellular dynamical mean-field theory for Charge-Transfer Transition Metal Oxides

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

The PhD project is aimed at a real-space cluster extensions of dynamical mean-field theory. Besides studies on paradigmatic models like the 2D Hubbard model on different lattice geometries or the Emery model for cuprate superconductors, material realistic models for transition metal oxides (TMO) of charge transfer (CT) and negative charge transfer (NCT) character will be focus.

Notwendige Qualifikation

Master of Science degree (or equivalent) in Physics, Material Sciences, or related fields.

Wünschenswerte Qualifikation

Ideally the candidate has a strong background in quantum mechanics, solid state physics, and statistical physics. Knowledge of 2nd quantization as well as basic coding experience (e.g. Python, C++) is advantageous.

Bemerkungen

The group of Prof. Dr. Philipp Hansmann at the FAU Erlangen-Nürnberg offers the candidate contact to an international network of leading groups in the field of quantum many-body physics and correlated electron materials.
Among others, ongoing collaborations include groups at the CCQ at the Flatiron institute (NYC), and at the TU Wien.

Please send your

  • coverletter
  • CV (including master certification with grades)

to philipp.hansmann@fau.de

Bewerbungsschluss
31.12.2021

Details

Titel der Stellenanzeige
PhD position "Cellular dynamical mean-field theory for Charge-Transfer Transition Metal Oxides"
Besetzung zum
01.01.1970
Einsatzort
Professur für Theoretische Physik mit dem Schwerpunkt Molekulare Materialien (Prof. Dr. Hansmann)

Entgelt
E13
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Befristung
36 months
Ansprechpartner für weitere Informationen
Prof. Dr. Philipp Hansmann
Telefon: +49 9131 85-28836
E-Mail: philipp.hansmann@fau.de

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

The El-Sherif Group, Chair of Developmental Biology, Department of Biology seeks to fill a

PhD Position

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

El-Sherif lab studies how genes are regulated to mediate patterning in Development. We use live and super-resolution imaging in addition to computational modeling to understand transcription dynamics at the single-cell level in three model systems: the fruit fly Drosophila melanogaster, the beetle Tribolium castaneum, and embryonic bodies derived from embryonic mouse stem cells.
In this project, you will use single-molecule techniques to label mRNA and DNA in (live and fixed) Drosophila embryos and fixed embryonic bodies. You will also use super-resolution microscopy to visualize protein condensates. Co-localization dynamics reflecting DNA-protein bindings and DNA looping events will be detected, analyzed, and used to test computational models of gene transcription.

Notwendige Qualifikation

MSc degree (or equivalent) in Biology, Biophysics, or Bioengineering.

Wünschenswerte Qualifikation

Experience in one or more of these areas: (1) molecular cloning, (2) imaging, (3) image analysis (using Matlab/Python/Java), (4) microfluidics, and (5) computational modeling.

Bewerbung

Dr. Ezzat El-Sherif
Group Leader
Division of Developmental Biology
Department of Biology
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Staudtstr. 5, 91058 Erlangen, Germany
Tel: +49 9131 85-28068
Google Scholar page: click here
Lab webpage: click here

Bewerbungsschluss
31.05.2020
Bewerbung
Dr. Ezzat El-Sherif
Group Leader
Division of Developmental Biology
Department of Biology
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Staudtstr. 5, 91058 Erlangen, Germany
Tel: +49 9131 85-28068
Google Scholar page: click here
Lab webpage: click here

Details

Titel der Stellenanzeige
PhD Position
Besetzung zum
01.03.2020
Einsatzort
Lehrstuhl für Entwicklungsbiologie (Prof. Dr. Frasch)

Entgelt
E13
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
20-26
Befristung
3 Jahre
Ansprechpartner für weitere Informationen
Dr. Ezzat El-Sherif
Telefon: 09131/85-28068
E-Mail: ezzat.el-sherif@fau.de

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Für die Verstärkung der AG Nanomaterialcharakterisierung (Streumethoden) des Lehrstuhls für Kristallographie und Strukturphysik (LKS) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) suchen wir eine/einen

Doktorandin/en (TVL 3/4 E13)

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

Untersuchung aktiver Schichten organischer Solarzellen mittels Röntgenstreuung unter streifen-dem Einfall (GISAXS, GIWAXS) und XRR (X-ray reflectometry)
Die Forschung der Arbeitsgruppe zielt darauf ab, zu einem grundlegenden Verständnis von Grenz-flächeneigenschaften und -prozessen nanostrukturierter Materialien wesentlich beizutragen. Hier-zu wird neben anderen Methoden ganz maßgeblich Röntgen- aber auch Neutronenstreuung ein-gesetzt. Zum einen steht dafür die hochmoderne Ausstattung des LKS zur Verfügung, zum anderen bilden Messungen an Synchrotronstrahlungs- und Neutronenquellen einen unverzichtbaren Be-standteil unserer Arbeiten.
Im Rahmen der ausgeschriebenen Stelle sollen in enger Kooperation mit dem „Institute of Materi-als for Electronics and Energy Technology (i-MEET)“ der FAU grundlegende Untersuchungen zur Strukturbildung in modernen gedruckten organischen Dünnschichtsolarzellen durchgeführt wer-den. Dies schließt die Messung und Auswertung mittels GISAXS, GIWAXS bzw. XRR, sowie die Wei-terentwicklung theoretischer Modelle für die komplexen Mehrphasen- und Mehrkomponenten-systeme ein. Das beinhaltet u.a. die analytische und numerische Modellbildung auf der Grundlage der dynamischen Streutheorie (DWBA) und die Implementierung solcher Modelle in die bestehen-de Software
„BornAgain“.
Darüber hinaus wird eine Beteiligung an den vielfältigen interdisziplinären Kooperationen der AG im Bereich der experimentellen Untersuchung dünner Schichten mittels GISAXS, GIWAXS, XRR sowie komplementärer Methoden erwartet.

Notwendige Qualifikation

Studienabschluß in Physik oder einem verwandten MINT Bereich,

Wünschenswerte Qualifikation

• findet interdisziplinäre Zusammenarbeit gut,
• hat Interesse in der Softwareentwicklung (C++, Linux, Python),
• hat Freude an der Planung und Durchführung experimenteller Untersuchungen,
• und mag es in einem Team mit nationalen und internationalen Partnern zu kooperieren,

Bemerkungen

Wir bieten eine anspruchsvolle Tätigkeit auf einem aktuellen Forschungsgebiet in einer hoch moti-vierten Arbeitsgruppe in dem sehr dynamischen Umfeld, das maßgeblich durch die Einbindung in zahlreiche DFG, BMBF und industriell geförderte Forschungsinitiativen (EAM, CENEM, GRK 1896, ICICP, IZNF, IZFPS ,...) gebildet wird.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (bevorzugt per E-Mail) an:
Dr. Matthias Weißer oder Prof. Dr. Tobias Unruh

Bewerbung

Professur für Nanomaterialcharakterisierung (Streumethoden), Lehrstuhl für Kristallographie und Strukturphysik, FAU Erlangen-Nürnberg, Staudtstraße 3, 91058 Erlangen

Bewerbungsschluss
15.06.2020
Bewerbung
Professur für Nanomaterialcharakterisierung (Streumethoden), Lehrstuhl für Kristallographie und Strukturphysik, FAU Erlangen-Nürnberg, Staudtstraße 3, 91058 Erlangen

Details

Titel der Stellenanzeige
Doktorandin/en (TVL 3/4 E13)
Besetzung zum
01.07.2020
Einsatzort
Lehrstuhl für Kristallographie und Strukturphysik

Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Ansprechpartner für weitere Informationen
Prof. Dr. Tobias Unruh
Telefon: +49 9131 85-25189
E-Mail: Tobias.Unruh@fau.de

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

The Research Training Group Interfaces, Complex Structures, and Singular Limits (DFG-Graduiertenkolleg 2339) announces the opening of a

Doctorate position (75 %, TV-L 13, for 3 years)

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

The Research Training Group focuses on many aspects of advanced mathematical
modeling, analysis, and numerics with the perspective to mathematically understand
complex phenomena observed in the applied sciences. Typically, interfaces, multiple
scales/fields, and small parameters (singular limits) are core features of the problems to be
studied. The doctoral program offers a structured course program in partial differential
equations, calculus of variations, numerical analysis, scientific computing, mathematical
modeling, and professional skills.

Notwendige Qualifikation

The focus of the proposed PhD project is the development of numerical schemes, their
analysis, and implementation. Therefore, an above-average master’s degree in
mathematics, computational engineering, or a related discipline is required. We further
expect sound knowledge in mathematical modeling, numerical methods for PDEs,
numerical or PDE analysis, and experience with programming and implementation of
algorithms. Basic knowledge in stochastic and stochastic partial differential equations is
welcome.

Bemerkungen

Please send your application by May 31th, 2020 (cover letter, CV, an official listing of your
grades, and contact details of a reference, if possible) electronically to

harald.garcke@ur.de or guenther.gruen@fau.de

Bewerbungsschluss
31.05.2020

Details

Titel der Stellenanzeige
Doctorate position (75 %, TV-L 13, for 3 years)
Besetzung zum
01.01.1970
Einsatzort
Department Mathematik

Entgelt
TV-L E13
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
30,08
Befristung
36 Monate
Befristungsgrund
befristetes Forschungsvorhaben
Ansprechpartner für weitere Informationen
Prof. Dr. Eberhard Bänsch
Telefon: +49-9131-8567202
E-Mail: baensch@math.fau.de

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Externe Angebote für Studierende