Forschung an der Fakultät

Aktuelle Meldungen

  • DNA kann viel mehr als nur genetische Informationen speichern17. Januar 2022
    DNAzyme sind hochpräzise Biokatalysatoren, die gezielt ungewollte RNA-Moleküle zerstören. Für den medizinischen Einsatz gibt es aber noch eine große Hürde. Ein Forschungsteam der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) hat zusammen mit dem Forschungszentrum Jülich (FZJ), der Universität Bonn und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) die genaue Funktionsweise der DNAzyme in Echtzeit untersucht. Diese...
  • FAU-Forschende kritisieren „wissenschaftlichen Kolonialismus“ in der Paläontologie17. Januar 2022
    Viele der weltweit gefundenen Fossilien befinden sich im Besitz westlicher Naturkundemuseen oder privater Sammlungen. Auch die Daten über Fossilienfunde und -ausgrabungen sind in reicheren Ländern gebündelt. Das kritisiert ein Forschungsteam um Nussaibah Raja-Schoob. Die Doktorandin am Lehrstuhl der Paläobiologie der FAU hat zusammen mit einer Kollegin vor Ort sowie Forschenden...
  • Aus dem Polarflugzeug die Gletscher vermessen17. Dezember 2021
    Sie sitzen in einem kleinen Polarflugzeug, fliegen über die riesigen Eisfelder Patagoniens. Die Reise an das Ende der Welt gehört – zumindest hin und wieder – zum Berufsalltag von Prof. Dr. Matthias Braun. Der Professor am Institut für Geographie der FAU beobachtet, vermisst und erforscht Gletscher, Schelfeis, Hochgebirge und Polargebiete....
  • Leibniz-Preis für Prof. Dr. Peter Hommelhoff9. Dezember 2021
    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat die Preisträgerinnen und Preisträger des Gottfried Wilhelm Leibniz-Preises 2022 bekanntgegeben. Einer davon ist Prof. Dr. Peter Hommelhoff von der Naturwissenschaftlichen Fakultät der FAU. Die Aufnahme ins Gottfried Wilhelm Leibniz-Programm gilt als wichtigste Forschungsförderauszeichnung in Deutschland und setzt herausragende wissenschaftliche Leistungen voraus. „Die FAU gratuliert Prof. Dr....
  • Kosteneffizient, umweltfreundlich, sicher8. Dezember 2021
    Am 7. Dezember 2021 wurde der Nobelpreis für Chemie an den Deutschen Benjamin List und den Schotten David MacMillan für die Entwicklung der asymmetrischen Organokatalyse überreicht. An diesem neuen Katalyseverfahren auf Basis chiraler organischer Moleküle, mit dem beispielsweise Medikamente noch wirksamer und sicherer hergestellt werden können, wird auch an der...