Navigation

Modulstudien Naturale

Orientierung finden in den Modulstudien Naturale

Die Modulstudien Naturale (MSN) können an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) für ein Semester belegt werden. In dieser Zeit belegen die Studierenden Module (Vorlesungen und Übungen) der Naturwissenschaftlichen Fakultät und in die jeweiligen Fächer. Sie besuchen reguläre Lehrveranstaltungen der ersten beiden Bachelor-Semester und können darin die vorgesehenen Prüfungen ablegen, die sie, wenn sie sich für ein naturwissenschaftliches Studium im Anschluss entscheiden, anrechnen lassen können. Studierende in den Modulstudien Naturale sind mit Studierenden in Studiengängen gleichzusetzen. Sie sind keinesfalls mit Gasthörern oder Teilnehmern an studienvorbereitenden Sprachkursen oder anderen Vorbereitungskursen zu vergleichen. Daher genießen sie den vollen „Studierendenstatus“ gemäß Bayerisches Hochschulgesetz (Art. 42, Abs. 2 BayHSchG).

Vorlesungsbetrieb im Sommersemester 2020

Der Vorlesungsbetrieb im Sommersemester 2020 startet zum 20. April 2020. Es wird im Vorlesungsbetrieb Einschränkungen geben, bis die Corona-Pandemie soweit eingedämmt ist und die Bayerische Staatsregierung Präsenzveranstaltungen wieder zulassen kann. Daher können zunächst ausschließlich Lehrveranstaltungen in der virtuellen Welt durchgeführt werden.

Sie sollten alle Veranstaltungen, die Sie in diesem Semester besuchen möchten, bereits im UnivIS (Informationssystem der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) finden. Dort finden Sie auch einen Link zur Anmeldung über StudON sowie weitere Infos der Lehrenden darüber, wie die Lehrveranstaltung ablaufen wird.

Da Sie alle Informationen über StudOn erhalten, sollten Sie sich unter www.studon.fau.de registrieren und dem StudOn Kurs „Modulstudien Naturale“ beitreten.

Bewerbung für die Modulstudien

Die Modulstudien Naturale sind zulassungsfrei, das heißt, es können sich alle einschreiben, die eine Hochschulzugangsberechtigung besitzen.

  • Wintersemester 2020/21: Online-Bewerbung auf campo.fau.de bis 30. September 2020

Vorteile

  • Die Studierenden, die noch unschlüssig sind, welchen Studiengang sie belegen möchten, lernen alle Studienfächer kennen.
  • Sie können Prüfungen ablegen, die sie sich für ein späteres naturwissenschaftliches Studium anrechnen lassen können.
  • Die Prüfungslast im Bachelorstudium wird durch erfolgreich bestandene Prüfungen im Orientierungssemester geringer.
  • Die Studierenden gewinnen ein Semester Zeit, um sich im neuen Lebensumfeld Universität einzufinden.
  • Sie sind regulär eingeschriebene Studierende im ersten Hochschulsemester, nicht jedoch im ersten Fachsemester.

Studierende der Modulstudien Naturale sind in der Zeit ihres MSN-Studiums nicht BaföG berechtigt.