Einladung zur Johann Radon Lecture am 11. Mai 2017

Die Naturwissenschaftliche Fakultät lädt alle Interessierten sehr herzlich zur diesjährigen Johann Radon Lecture am 11. Mai 2017 in den Johann-Radon-Hörsaal H13, Cauerstr. 11 nach Erlangen ein.

Die Johann Radon Lecture ist nach dem österreichischen Mathematiker Johann Radon benannt, der von 1925 – 1928 an der Universität Erlangen-Nürnberg Mathematik lehrte. Auf Radon (1887 – 1956) gehen vor allem die in der Mathematik bedeutenden Lehrsätze von Radon in der Konvexgeometrie und von Radon-Nikodým in der Maß- und Wahrscheinlichkeitstheorie sowie die nach ihm benannte Radon-Transformation, die vor allem in der Computertomographie ihre Anwendung findet, zurück.

Beginnend um 13.00 Uhr hält Prof. Volker Mehrmann (TU Berlin) einen Vortrag über „Modeling, model reduction, and control of modularized hierarchical systems from fluid dynamics“. Um 14.30 Uhr referiert Prof. Martin Burger (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) über „Random Sampling of Radon Transforms and Dynamic Imaging“. Nach einer Kaffeepause beginnt um 16.15 Uhr Prof. Klaus Truempers (University of Texas) Vortrag zu „Wittgenstein’s Philosophy and the Creation vs. Discovery Question of Mathematics“.

Weitere Informationen:

Webseite Johann Radon Lecture 2017

Die Vorträge sind in englischer Sprache. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt:

Dr. Raphael Schulz, Akad. Rat