Navigation

Prof. Dr. Manfred Frasch in Ruhestand verabschiedet

Prof. Dr. Frasch in seinem Büro. Er hat einen Blumenstrauß mit gelben Blumen in der Hand, den er zu seinem Abschied erhalten hat.
Prof Dr. Manfred Frasch (Bild: FAU/Department Biologie)

Am 01.04.2020 trat Professor Dr. Manfred Frasch in den Ruhestand ein. Seit 2006 leitete er den Lehrstuhl für Entwicklungsbiologie der FAU. Gemeinsam mit seiner Forschergruppe beschäftigte sich Herr Frasch mit der Frage, welche Mechanismen die Bildung der Herz- und Muskelgewebe im frühen Embryo steuern. Dazu studierte er die Prozesse mesodermaler Musterbildung und Gewebeentwicklung in Embryonen der Fruchtfliege Drosophila melanogaster. Mit genetischen und molekularbiologischen Studien wurden regulatorische Moleküle identifiziert, die die mesodermale Zellschicht räumlich unterteilen und die Vorläuferzellen von Herz-, Skelett- und Viszeral-Muskulatur an definierten Stellen im Embryo festlegen.

Mit der Entwicklungsbiologie leitete Herr Frasch einen großen Lehrstuhl, an dem neben der Entwicklungsbiologie auch die Grundlehre der Zoologie verantwortet wird. Persönlich vermittelte er den Studierenden in den Studiengängen des Departments Biologie Grundlagen und Spezialgebiete der Entwicklungsbiologie, Zellbiologie und Genetik. Er engagierte sich auch in der Verwaltung und Gremienarbeit des Departments. In den Jahren 2011 bis 2013 stand er dem Department Biologie als Sprecher vor.

Der Abschied von Herrn Frasch fällt leider mitten in die Zeit der Kontaktverbote und Ausgangssperren aufgrund der Corona-Epidemie. Ein für den 27. März 2020 geplantes Abschiedssymposium mit internationalen Gästen musste verschoben werden.

Wir bedanken uns bei Prof. Frasch für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm für den Ruhestand weiterhin beste Gesundheit und alles Gute!