Prof. Dr. Hans-Peter Steinrück und Prof. Enrique Zuazua PhD zu Henriette-Herz-Scouts ernannt

Portraits von Prof. Dr. Hans-Peter Steinrück (links) und Prof. Dr. Enrique Zuazua (rechts)
Prof. Dr. Steinrück (links) und Prof. Dr. Zuzua (Foto: Erich Malter; privat)

Erfolg für zwei Professoren der Naturwissenschaftlichen Fakultät

Die Alexander von Humboldt-Stiftung hat die beiden Mitglieder der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Hans-Peter Steinrück, Lehrstuhl für Physikalische Chemie II, und Prof. Dr. Enrique Zuazua, Lehrstuhl für Dynamics, Control and Numerics, zu Henriette-Herz-Scouts ernannt. In dem Förderprogramm können Scouts bis zu drei herausragende promovierte ausländische Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in ihrem jeweiligen Fachgebiet mit einem Humboldt-Forschungsstipendium für jeweils zwei Jahre an ihren Lehrstuhl ohne ein zeitraubendes weiteres Begutachtungsverfahren an die FAU holen.

Prof. Dr. Hans-Peter Steinrück in seinem Labor (Foto: Erich Malter / FAU)

Prof. Dr. Hans-Peter Steinrück in seinem Labor (Foto: Erich Malter / FAU)

Prof. Dr. Hans-Peter Steinrück ist Inhaber des Lehrstuhls für Physikalische Chemie II. Seine Arbeitsgruppe untersucht die Physik und Chemie von Oberflächen. Neben zahlreichen Auszeichnungen hat er 2016 einen ERC Advanced Grant für seine herausragende Grundlagenforschung auf dem Gebiet Ionischer Flüssigkeiten erhalten. Zudem wurde er 2016 in die Nationale Akademie der Wissenschaften, die Leopoldina, und 2018 in die Europäische Akademie der Wissenschaften (EURASC) gewählt. Er ist Editor-in-Chief der Fachzeitschrift Surface Science, sowie seit 2019 Mitglied des Scientific Advisory Board im Bereich “Matter” am Karlsruhe Institute of Technology (KIT), Helmholtz-Center.

Portrait Prof. Dr. Enrique Zuazua

Prof. Dr. Enrique Zuazua (Foto: privat)

Prof. Dr. Enrique Zuazua hat seit 2019 die Humboldt-Professur für Dynamics, Control and Numerics an der FAU inne. Er ist einer der führenden Köpfe im Bereich der Angewandten Mathematik und beschäftigt sich mit partiellen Differentialgleichungen, Kontrolltheorie und Numerik. Er leitet das vom Europäischen Forschungsrat (ERC) geförderte Forschungsprojekt „DyCon: Dynamic Control“ an der Stiftung Deusto, der Universität Deusto – Bilbao (Baskenland, Spanien) und dem Fachbereich Mathematik an der Autonomen Universität Madrid (UAM), wo er ebenfalls als Professor für Angewandte Mathematik (UAM) und Direktor des Lehrstuhls für Computermathematik (CCM) (Deusto) tätig ist.